Kontoauszahlung per Banküberweisung

Die Kontoauszahlung wird wie die Einzahlung links über "Account" durchgeführt.
Nur wird jetzt, für die Auszahlung die Option "Withdraw Money" (1) ausgewählt und mit "Next" (2) bestätigt..

Da die Banküberweisung (4) auch hier als erste Option angezeigt wird, kann diese gleich mit "Next" (5) bestätigt werden.

Jetzt noch den Betrag (6) eingeben der ausgezahlt werden soll.

Für die Bankauszahlung müssen nur noch fehlende Informationen ergänzt werden (7).
Die Informationen zur "correspondent bank" (7, Bild 3) werden für eine Auszahlung auf ein europäisches Bankkonto nicht benötigt. Nach der Eingabe der fehlenden Informationen mit "Next" (8) bestätigen.

Bevor eine Auszahlung von Questra ausgeführt wird, wird ein Code per SMS an die eigene Mobilfunknummer gesendet, welcher benötigt wird, damit auch nur der Inhaber des Kontos Auszahlungen tätigen kann. Denn erhaltenen Code in Feld "PIN Code" (9) eingeben und mit "Next" (10) bestätigen. Bei jeder Auszahlung wird eine Gebühr von 30,- Euro einbehalten.

Der folgende Hinweis (!) dient als Information, dass die Auszahlung übermittelt wurde.

Mit diesem letzten Punkt sind alle Schritte für Ein- und Auszahlungen per Banküberweisung und die Auswahl, Aktivierung und Verwaltung der Anlagepakete abgeschlossen.

Als Alternative kann ich auch hier "ADVcash" für die Auszahlung empfehlen. Denn wie bei der Einzahlung zu AGAM, sind auch hier keine Gebühren fällig.

Des weiteren bietet ADVcash eine Karte an, die man für einmalige 4,99 Euro erwerben kann, wenn man diese innerhalb von 7 Tagen nach Eröffnung eines Kontos erwirbt. Nach 7 Tagen steigt der Preis auf 14,99 Euro. Für die Karte selbst fallen keine monatlichen oder jährlichen Gebühren an

Für 0,99 Euro kann man diese Karte wie eine Prepaidkarte aufladen. Eine Abhebung am Geldautomaten kostet 1,99 Euro und man kann täglich bis zu 3.000,- Euro abheben. Also deutlicher preiswerter als die Gebühren für Auslandüberweisungen. Und sie ist auch preiswerter als alle anderen Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten für AGAM, da nur Gebühren für die Aufladung der Karte und das Abheben am Geldautomaten anfallen.